Algorithmen im Fediverse

In den letzten Monaten sind aufgrund des #TwitterTakeovers viele neue Nutzer in das Fediverse gelangt. Das klingt erstmal gut, die Zahl der aktiven Nutzer ist aber, nachdem sich alles wieder beruhigt hat, gesunken. Ein Grund dafür ist, dass Twitter zumindest in nächster Zeit nicht von Elon Musk gekauft wird. Ein weiterer Grund ist aber auch das Fediverse selbst.

Die Zahl der aktiven Nutzer via the-federation.info. Es gibt im April einen starken Anstieg, aber Anfang Juli sind nur noch etwa 30% dieser Nutzer aktiv

Als ich vor ungefähr drei Jahren neu im Fediverse war, wusste ich zuerst auch nicht, wie ich interessante Beiträge in meine Timeline bekomme. Ich habe dann angefangen, das Internet und die föderierte Timeline nach interessanten Posts zu durchsuchen und folgte einige Zeit später ein paar coolen Accounts.

Die Probleme

Das erste Problem dabei war, dass dies lange dauert. Eine Timeline, in der ich gerne gescrollt habe, hatte ich erst ungefähr 10 Monate später. Das liegt daran, dass die föderierte Timeline voller Beiträge ist und viele davon für einen Nutzer nicht relevant sind.

Das ist auch schon das zweite Problem. Obwohl die föderierte Timeline nützlich ist, um das Fediverse zu erkunden, ist diese nicht dazu geeignet, basierend auf den Interessen auf dem neusten Stand zu sein oder neue Accounts zu finden. Hier ein Beispiel: in einem Screenshot der föderierten Timeline mit dreizehn Beiträgen waren für mich nur zwei relevant. Fünf Beiträge waren für mich nicht relevant und die restlichen sechs Beiträge waren nur teilweise relevant, ich würde diesen Accounts aber nicht folgen.

Ein weiteres Problem ist, dass man auf sozialen Medien nicht immer Personen, sondern oft auch Themen folgen will. Twitter hat dieses Problem mit Themen und einer „For you“ Timeline gelöst, in der Fediverse existiert dieses Problem aber noch.

Ein Lösungsvorschlag mit Tücken, Twitter 2.0

Dafür sah ich eine Lösung, die sowohl das Onboarding verbessert als auch eine gute Alternative zur föderierten Timeline darstellt, nämlich eine Timeline, die einen Algorithmus nutzt, um die Timeline zu erzeugen.

Die Probleme, die diese Lösung mit sich bringt, sind jedoch größer als die Lösung selbst. Darauf machte mich @leah@chaos.social aufmerksam.

Außerdem löst dies das dritte Problem nicht.

Deshalb musste ich mir etwas neues einfallen lassen, was selbst weniger Probleme mit sich bringt und das dritte Problem löst.

Bessere Hashtags

Man könnte den jetzigen Ansatz von Listen und Hashtags so weiterentwickeln, dass beim Onboarding Interessen abgefragt werden (so ähnlich wie bei Musikstreamingdiensten) und auf einer Timeline dann Posts angezeigt werden, die einen der Interessen in den Tags enthalten. Ein Post soll viele Tags enthalten, deshalb sollen diese nicht wie Hashtags aussehen. Tags können sowohl allgemein als auch spezifischer sein und der Client, in welchem der Post verfasst wird, soll durch die im Beitrag enthaltenen Wörter automatisch Tags zuordnen, welche sich manuell anpassen lassen. Damit man die Interessen nicht immer anpassen muss, werden automatisch neue Interessen zugeordnet, sobald man viele Posts mit dem Tag favt.

Mögliche Probleme

Auch diese Lösung könnte einige Probleme haben, die aber nicht so schwerwiegend sind. Ein Problem ist zum Beispiel, dass Beiträge falsche Tags enthalten könnten, was dazu führt, dass man durch das Favorisien falschen Interessen zugeordnet wird und durch falsche Tags auch bei den richtigen Interessen unpassende Beiträge vorgeschlagen bekommt. Bestimmt lassen sich solche Tags auch irgendwie ausnutzen, mir fällt aber gerade kein Szenario ein. Diese beiden Probleme sind lösbar, sorgen aber für mehr Moderationsaufwand.

Fazit

Seit ich ins Fediverse gekommen bin, hat sich einiges verbessert. Zum Beispiel kann man durch die fediverse.info Explore-Seite Accounts zu bestimmten Themen finden. Dadurch kann man einfacher Accounts finden, eine optimale Lösung ist das aber nicht, da man Accounts erst folgen muss oder die Übersichtsseite für jeden einzelnen Account öffnen muss, um die Beiträge zu sehen. Ich hoffe, Mastodon oder ein anderer Microblogging-ActivityPub-Server bekommt in Zukunft eine neue Timeline und ein Onboarding, mit welchem diese Timeline bereits mit passenden Beiträgen gefüllt werden kann.

Willst Du diesen Post kommentieren oder boosten? Setze diese URL einfach in deinen Activitypub-Client ein.

3 thoughts on “Algorithmen im Fediverse

Schreibe einen Kommentar